Lindenglühen 2019

20:16 26.08.2019 von Melanie Schaa

Live-Musik unter freiem Himmel

Hunderte feiern unter alter Linde in Heede

Heede. Musik hören, Leute treffen und unter freiem Himmel einen geselligen Abend verbringen: Beim „Lindenglühen“ am Samstagabend in Heede verwandelte sich der Platz rund um die 1000-jährige Linde binnen kurzer Zeit in ein Festivalgelände mit mehreren Hundert Besuchern, die sowohl musikalisch als auch kulinarisch voll auf ihre Kosten kamen.

Organisiert wurde das Open-Air-Event im Schatten der „Dicken Linde“ durch den Musikverein Heede. Verschiedene Vereine der Gemeinde unterstützten die Veranstaltung und sorgten auf einer kleinen Street-Food-Meile mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl. 

„Wir haben es geschafft, gemeinsam in Heede etwas auf die Beine zu stellen und freuen uns, dass so viele Menschen unserer Einladung gefolgt sind“, erklärte der Vorsitzende des Musikvereins, Georg Flint. Der große Zuspruch ermutige die Vereine, eine derartige Veranstaltung im kommenden Jahr zu wiederholen, fügte er hinzu. 

Musikalisch eröffnet wurde der Abend durch das von Julia Midden geleitete Jugendorchester des Musikvereins. Beim anschließenden "Hitmix"-Wunschkonzert folgten die rund 50 Musiker des Hauptorchesters dem Taktstock des Dirigenten Alexander von Hebel. Rund zwei Stunden lang begeisterte das Orchester die Menge mit einem bunten Mix aus Märschen und Polkas, Schlagern oder Rock- und Popmedleys. 

Die Liedauswahl hatte das Publikum im Vorfeld der Veranstaltung anhand von Wunschzetteln selbst bestimmt. Aus einer Liste von knapp 50 Titeln durfte gewählt werden, so dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei war. „Das kam gut an“, stellte Dirigent von Hebel fest. Mit Einbruch der Abenddämmerung übernahm die niederländische Roxette-Coverband „Retro-X“ die Bühne und sorgte für Stimmung bis in den späten Abend. 

Zurück