25 Jahre Musikverein Heede

Über viele Jahre bestand in der Emsgemeinde Heede der Wunsch eine Musikkapelle zu gründen. Die Verwirklichung des Wunsches ließ lange auf sich warten. Es stellte sich immer wieder die Frage, wer kann die Ausbildung und Leitung der künftigen Kapelle übernehmen.

Auf Hinweis von Johann Connemann (1998 verstorben) lud Johann Wilkens den damals Wehrpflichtigen Hans-Günter Dünhöft zu sich zu einem ersten Gespräch ein. Dünhöft erklärte sich spontan bereit eine Musikkapelle in Heede anzulernen und zu leiten. Daraufhin erfolgte am 14. November 1984 die Gründungsversammlung im Gemeindezentrum in Heede.

Auf dieser Gründungsversammlung wurde Josef Kreuter zum Vorsitzenden und Johann Wilkens zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Im Oktober 1998 gab Hans-Günther Dünhöft den Dirigentenstab an Thomas Jongebloed weiter. Durch enormen Fleiß und Bereitschaft der einzelnen Musiker und des Dirigenten steigerte sich der Musikverein zu einem Blasorchester beachtlicher Qualität. Zur Zeit zählt der Musikverein über 40 aktive Akteure. 15 Mitglieder befinden sich in der musikalischen Ausbildung.

Aus beruflichen Gründen beendete Thomas Jongebloed im Januar 2004 nach über 5jähriger Tätigkeit seine Aufgabe als Dirigent. Auf der Generalversammlung im Februar 2004 übergab der 1. Vorsitzende Josef Kreuter  die Ernennungsurkunde und den Dirigentenstab an Frank Schmitz aus Aschendorf.
Auf der Generalversammlung im November 2007 stellte Josef Kreuter nach über 25 jähriger Tätigkeit sein Amt als 1. Vorsitzender zur Verfügung. Die Versammlung wählte einstimmig Georg Flint als Nachfolger Kreuters. Im weiteren Verlauf wurde Josef Kreuter zum Ehrenvorsitzenden des Musikverein Heede/Ems e.V. ernannt.

Von Anfang 2009 bis Anfang 2010 ist Constantin Chepa als Dirigent tätig. Seit Februar 2010 wird das Orchester von Alexander von Hebel und wieder von Hans-Günter Dünhöft geleitet. Hans-Günter Dünhöft übernimmt auch die Leitung des Jugendorchestes des Musikvereins Heede.